Fahrzeuge & Boote

Einsatzwagen Wasserrettung (Funkrufname WW GEO 91/1) („SEG-Fahrzeug“)
Üblicherweise in Kombination mit dem SEG-Boot Friedrich WW GEO 99/21.



Einsatzwagen Wasserrettung (Funkrufname WW GEO 91/2) („Seebus“)
Der „Seebus“ für den Transport von Mensch und Material sowie für Einsätze während des Seedienstes in Allmannsdorf.

Gerätewagen Wasserrettung (Funkrufname WW GEO 92/1) („Unterwasserortung“)
Ausgerüstet mit Einsatzmitteln für die Unterwassersuche mittels Sonar und ROV.


Motorrettungsboot „Georg“ (Funkrufname WW Allmannsdorf 99/31)
Das Boot ist während der Sommersaison dauerhaft am Brombachsee stationiert. Die Bugklappe ermöglicht eine sichere, effiziente und schonende Rettung verunglückter Segler, Schwimmer oder Surfer und eröffnet viele Möglichkeiten bei der Hilfeleistung an Bootsbesatzungen.


Motorrettungsboot „Charly“ (Funkrufname WW GEO 99/31)
Unser Boot für Unterwasser-Sucheinsätze: Das Fahrzeug wurde mit aufwändigen Umbauten in Eigenleistung für die Suche mit Sidescan-Sonar, die Datenverarbeitung und Auswertung sowie für ROV-Einsätze optimiert.


Motorrettungsboot „Friedrich“ (Funkrufname WW GEO 99/21)
Ein kleines, wendiges Boot für den Primäreinsatz. Ausgestattet mit Bugklappe und Sonar sind vielfältige Einsatzmöglichkeiten gegeben.


Motorrettungsboot „Peter“ (Funkrufname WW GEO 99/22)
Nahezu einzigartig ist das Luftschraubengleitboot. Primärer Einsatzzweck ist die Nutzung auf zugefrorenen Seen – anstelle einer Schraube „unter Wasser“ wird der Vortrieb durch Propeller gewährleistet.